Geschichte

Bewegende Momente!

Bewegende Momente beschert wohl jedem Musiker das Abspielen von Nationalhymnen. Bei den Fußball-Europameisterschaften der Damen hatten die Walpersdorfer sowohl in Siegen, als auch in Lüdenscheid diese Ehre, die Hymnen von Italien, Norwegen und Deutschland zu intonieren. Im Herbst treten die Vereinsmitglieder eine einwöchige Südtirolreise an.

 

Erstmals beim traditionellen Frühjahrskonzert in der Nenkersdorfer Kulturhalle führt 1990 Alfons Zocha den Taktstock. Zu den Höhepunkten des Folgejahres zählt neben der Traditionsveranstaltung in Nenkersdorf erneut eine Reise, die die Musiker diesmal ins Salzburger Land führt.

 

Nach der Teilnahme am Eiserfelder Festzug zum 700-jährigen Jubiläum im Jahr 1991 und der Teilnahme am Siegener Stadtfest 1993 beschert das Jahr 1994 der Walpersdorfer Musikkapelle ein kleines Jubiläum. Sie spielen zum 10. Male im Kölner Rosenmontags-Umzug mit.

Beim Rosenmontagsumzug in Köln
Beim Rosenmontagsumzug in Köln

Ein weiteres Jubiläum feierte die Walpersdorfer Kapelle mit der Dorfgemeinschaft, als 1994 zur den 650-Jahr-Feiern geblasen wurde. Der Dorfgeburtstag wurde im Pfarrheim zünftig gefeiert. Des Weiteren trat die Kapelle bei einem Gemeinschaftskonzert mit dem Männergesangverein Hünsborn in der Kulturhalle Nenkersdorf auf.

 

1995 feierte der Männergesangverein Grissenbach sein 75jähriges Bestehen. Auch bei diesem Anlass spielten die Walpersdorfer Musiker auf, ebenso wie beim Jubiläum der Firma Walzen ­ Irle in Deuz, die mit ihrem Kredit vor 75 Jahren die Gründung der Kapelle ermöglicht hatte. 

NEWS

Weihnachtskonzert

Samstag, 15.12.2018 17 Uhr

Aktuelle Infos

Musikkapelle Walpersdorf e.V. jetzt auch bei facebook!

Spiel bei uns mit!

Klicke auf das Bild für weitere Infos!